Moderne Anlage für Säuglingsnahrung

Rund 20 Millionen Euro investierte der Lebensmittelkonzern Nestlé in den Bau seiner neuen Produktionsstätte für trinkfertige Säuglingsnahrung in Biessenhofen. In der modernen Anlage wird unter größten Hygiene-Standards flüssige Babynahrung hergestellt und abgefüllt.
Bisher wurde in Glasfläschen abgefüllt, Mit der Inbetriebnahme der neuen Anlage wurde die Abfüllung auf aseptische Kunststoffflaschen umgestellt. Zukünftig können jährlich 20 Millionen Flaschen allergenfreier Säuglingsnahrung produziert werden, die dann vom Ostallgäu in 36 Länder auf der ganzen Welt geliefert werden. Nestlé beschäftigt in Biessenhofen etwa 800 Mitarbeiter. ess

Comments are closed.